Heimstatt Kolping
Hier findet jederEinzelne stattHeimstatt Adolph Kolping e.V.

Nicht nur einen Platz zum Wohnen finden, sondern ein Zuhause.

Wir möchten, dass sich jeder einzelne Bewohner wohl fühlt. Das fängt bei uns mit individueller Beratung und der richtigen Auswahl der Wohnung an. Jeder Mensch ist anders: Dank dem großen Angebot an Wohnhäusern und Wohngruppen können wir ganz nach persönlichen Bedürfnissen reagieren. Dabei bieten das volle Spektrum:Von stundenweiser Betreuung und Unterstützung in kleinen Wohneinheiten bis zu intensiver 24-Stunden Betreuung und Pflege in größeren Wohnhäusern. Unser Ziel: Jeder Mensch, der zu uns kommt, soll sich nach kurzer Zeit bei uns Zuhause fühlen.

Wir bieten Wohngruppen und Wohnhäuser für
- Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen
- Menschen mit psychischen Behinderungen.

Unsere Wohnhäuser: Wir sind für Sie da. Und da. Und da. Und da.

Mitten im Leben. Mitten in der Stadt. Unsere Wohnhäuser in Solingen. Durch unsere integrierten Standorte können alle Bewohnerinnen und Bewohner genau wie alle anderen am Stadtleben teilhaben. Jeder natürlich entsprechend der ganz persönlichen Möglichkeiten. Zu unserer Einrichtung gehören insgesamt 11 Wohnhäuser, die alle ihren eigenen Charakter haben. Lernen die einzelnen Häuser kennen. Klicken Sie einfach auf Häuser oder auf die Fähnchen auf der Karte.

  • Für Menschen mit geistiger Behinderung:
  • St. Ursula Haus
  • St. Christophorus Haus
  • Adolph Kolping Haus
  • St. Engelbert Haus
  • Maria Grosser Haus
  • Edith Stein Haus
  • St. Hedwig Haus
  • Herz Jesu Kloster
  • Für Menschen mit psychischer Behinderung:
  • St. Katharina Haus
  • Janusz Korczak Haus
  • Dietrich Bonhoeffer Haus

St. Ursula Haus

St. Ursula Haus
Adolf-Kolping-Str. 37
42719 Solingen
Telefon: (0212) - 1394997
E-Mail:

Melanie Simon
Hausleiterin
E-Mail:



Das St. Ursula Haus befindet sich im Stadtteil Solingen-Wald und liegt in unmittelbarer Nähe zum Adolph Kolping Haus. Es ist ein altes renoviertes Fachwerkhaus mit Terrasse und einem Gartengelände, das zum Verweilen und zur Begegnung einlädt.

Hier leben 4 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung. Das Wohnhaus hat zwei separate Wohnungen, die auch für Paare geeignet sind.

In der Trainingswohnung im Obergeschoß des St. Ursula Hauses werden die Bewohner auf das Ambulant Betreute Wohnen vorbereitet. In dieser Übergangsform werden Alltagskompetenzen intensiver gefördert und individuelle Hilfesysteme eingerichtet. Das Betreuungsangebot umfasst eine Tagesbetreuung.

St. Christophorus Haus

St. Christophorus Haus
Adolf-Kolping-Str. 43a
42719 Solingen
Telefon: (0212) – 310638
E-Mail:

Thomas Mecklenbeck
Hausleiter
E-Mail:



Das St. Christophorus Haus befindet sich auf dem Gartengelände des Adolph Kolping Hauses. Der schöne große Sinnesgarten lädt im Sommer zum angenehmen Verweilen ein, ein wichtiger Aspekt für die schwerstmehrfachbehinderten Menschen in diesem Wohnhaus.

Das Haus verfügt über 26 Einzel- und 2 Doppelzimmer. Alle Zimmer der Bewohner sind mit Duschen und Toiletten ausgestattet. Es steht ein weiteres Badezimmer mit speziellen Pflegeeinrichtungen zur Verfügung.

Im St. Christophorus Haus leben 31 geistig behinderte Menschen, mit zum Teil schwerstmehrfachen Behinderungen, in drei Wohngruppen. Die Bewohner erhalten ein ganzheitliches Angebot zur Selbsterfahrung und Selbstverwirklichung. Ein großer Aufzug sowie ein separater Raum mit Bällchen Bad, Wasserbett und weichen Matten, der für basale Stimulation und Entspannung genutzt werden kann.

Zu den tagesstrukturierenden Angeboten gehört die Arbeit der Beschäftigungstherapie und der Gruppenbetreuer. Die Beschäftigungstherapie ist eine eigene Organisationseinheit mit eigenem Personal und speziellen Räumlichkeiten, die ein differenziertes Beschäftigungsangebot an 7 Tagen der Woche vorhält. Unter anderen werden angeboten: Lebenspraktische Anleitung, Arbeit mit Ton und Holz, Gartenarbeit sowie spezielle Einzelförderung und Freizeitgestaltungwerden angeboten.

Bei intensivem Pflegebedarf sind examinierte Pflegefachkräfte bei Tag und Nacht im Dienst. Ein Spezialbus für Rollstuhlfahrer bietet die Möglichkeit, kleine Ausflüge auch diesem Personenkreis zu erschließen. Das Betreuungsangebot umfasst 24 Stunden. Die Nachtzeit wird durch einen separaten Nachtdienst abgedeckt.

Adolph Kolping Haus

Adolph Kolping Haus
Adolf-Kolping-Str. 43-45
42719 Solingen
Telefon: (0212) – 6427725
E-Mail:

Stefanie Bieker
Hausleiterin
E-Mail:



Das Adolph Kolping Haus liegt in einer ruhigen Seitenstraße im Ortsteil Solingen-Wald. Eine Bushaltestelle, von der alle Stadtteile Solingens und auch der Hauptbahnhof zu erreichen sind, liegt in nur drei Minuten Fußweg entfernt. Einkaufsmöglichkeiten sind zu Fuß erreichbar. In der Nähe befindet sich die katholische Pfarrkirche St. Katharina.

Die Bewohner sind seit Jahren im Umfeld integriert und den meisten Nachbarn gut bekannt. Das Wohnhaus verfügt über Einzel- und Doppelzimmer. Es leben 27 Bewohner/-innen in drei Wohngruppen zusammen. Der schön gestaltete (Sinnes-)Garten lädt bei schönem Wetter zum Verweilen und zu diversen Aktivitäten ein.

Das Betreuungsangebot umfasst 24 Stunden, wobei die Nachtzeit durch einen Bereitschaftsdienst im Wohnhaus abgedeckt wird. Der Treff nach Neun, ein tagesstrukturierendes Angebot für Senioren hat seine Räumlichkeiten im Wohnhaus. Im Adolph Kolping Haus ist auch die Verwaltung untergebracht.

BEWO Büro

BEWO Büro
Adolf-Clarenbach-Str. 26
42719 Solingen
Telefon: (0212) – 312737





St. Katharina Haus

St. Katharina Haus
Adolf-Kolping-Str. 46
42719 Solingen
Telefon: (0212) – 1394997
E-Mail:

Dunja Briese-Dinger
Bereichsleiterin
E-Mail:



Das St. Katharina Haus liegt in unmittelbarer Nähe zum Adolph Kolping Haus. Es handelt sich hier um ein außen wie innen renoviertes altes bergisches Schieferhaus mit drei Einzelzimmern, Bädern sowie einem gemeinsamen Wohn- und Essbereich mit integrierter Küche.

Im St. Katharina Haus leben drei erwachsene Menschen mit psychischen Behinderungen. Die Betreuung, der hauswirtschaftliche Aufgabenbereich und der Umfang der Förderung entsprechen identisch den Angaben zum Janusz Korczak Haus.

Janusz Korczak Haus

Janusz Korczak Haus
Adolf-Clarenbach-Str. 26
42719 Solingen
Telefon: (0212) – 312737
E-Mail:

Dunja Briese-Dinger
Bereichsleiterin
E-Mail:



Das Janusz Korczak Haus steht im Stadtteil Solingen-Wald und ist mit der Nähe zum
Sportplatz für Freizeitgestaltung günstig gelegen.

Dieses Haus wurde als Reihen- Einfamilienhaus gebaut, wobei die innere Ausstattung den hier lebenden Bewohnern entsprechend angepasst wurde. Das Haus verfügt über acht Einzelzimmer und die dazugehörenden 3 Bäder. Ein großer Wohn- und Essraum mit Ausgang zur Gartenterrasse sowie einer Küche vervollständigen das Raumangebot.

Das Haus wird in Selbstversorgung durch die Bewohner geführt. Im Janusz Korczak Haus leben acht psychisch behinderte erwachsene Menschen. Zielsetzung der Wohngruppe ist die Begleitung und Assistenz der einzelnen Bewohner in allen lebenspraktischen und sozialen Bereichen. Das Betreuungsangebot umfasst eine Tagesbetreuung.

St. Engelbert Haus

St. Engelbert Haus
Adolf-Kolping-Str. 49a
42719 Solingen
Telefon: (0212) – 1390560
E-Mail:

Melanie Simon
Hausleiterin
E-Mail:



Das St. Engelbert Haus ist ein geräumiges Reihenhaus, liegt im Stadtteil Solingen-Wald und bietet sechs Menschen mit geistiger Behinderung ein Zuhause. In der Nähe befinden sich gute Einkaufsmöglichkeiten und die Verkehrsanbindungen sind optimal.

Das Wohnhaus hat zwei Etagen mit vier Appartements und zwei Einzelzimmer, die jeweils mit Duschen und Toiletten ausgestattet sind. Das Haus verfügt weiter über ein Wohnzimmer und ein Esszimmer als Gemeinschaftsräume, eine Küche sowie eine kleine Terrasse und den dazugehörigen Garten. Im Keller befinden sich Waschküche und Trockenraum. Das Betreuungsangebot umfasst eine Tagesbetreuung.

Dietrich Bonhoeffer Haus

Dietrich Bonhoeffer Haus
Beethovenstr. 223a
42655 Solingen
Telefon: (0212) – 2218479
E-Mail:

Mareike Köster
Hausleiterin
E-Mail:



Das Dietrich Bonhoeffer Haus liegt an der Beethovenstraße in Solingen-Merscheid zwischen dem Zentrum und Solingen Ohligs, mit sehr guten Busverbindungen und nahe gelegener Haltestelle.

Das Haus verfügt über 4 Etagen mit einem Aufzug und einem hellen Treppenhaus. Hier leben 22 erwachsene Menschen mit psychischen Erkrankungen in drei Kleingruppen und bewohnen Einzelzimmer. Jede Kleingruppe hat einen eigenen Küchen- und Wohnbereich, je zwei Zimmer eine eigene Dusche und Toilette, die zum Teil behindertengerecht ausgestattet ist. Zusätzlich gibt es ein Wannen- und ein Pflegebad.

Eine große Terrasse und ein schön angelegter Garten werden gerne zum Entspannen und zur Freizeitgestaltung genutzt. Das Betreuungsangebot umfasst 24 Stunden, wobei die Nachtzeit durch einen Nachtdienst abgedeckt wird. Im Dietrich Bonhoeffer Haus findet auch der Halbtagstreff, ein tagesstrukturierendes Angebot für Menschen mit einer psychischen Behinderung, statt.

Maria Grosser Haus

Maria Grosser Haus
Locher Straße 2
42719 Solingen
Telefon: (0212) – 310752
E-Mail:

Melanie Simon
Hausleiterin
E-Mail:



Das Maria Grosser Haus liegt im Ortskern von Solingen-Wald unmittelbar an der Fußgängerzone mit guten Einkaufsmöglichkeiten und Nähe zum Naherholungsgebiet.

Zur alteingesessenen Nachbarschaft haben sich seit der Eröffnung des Wohnhauses im Jahre 1983 gute und freundschaftliche Kontakte hergestellt. Das Wohnhaus ist mit 12 Einzelzimmern ausgestattet. Ein kleiner Garten wird in den Sommermonaten gerne zur Freizeitgestaltung und Entspannung genutzt.

Das Haus wird in Selbstversorgung geführt. Alle Bewohner werden in die täglich anfallende Arbeit wie Einkäufe, Zubereitung und Kochen von Mahlzeiten sowie Wäschepflege einbezogen. Die Hausreinigung wird durch entsprechendes Reinigungspersonal vorgenommen. Die 12 erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung leben in zwei Wohngruppen zusammen.

Die renovierte Villa verfügt über schöne Gruppenräume, die jeweils mit eigenen Küchen ausgestattet sind. Das Betreuungsangebot umfasst 24 Stunden, wobei die Nachtzeit durch einen Bereitschaftsdienst abgedeckt wird.

Edith Stein Haus

Edith Stein Haus
Kreuzstr. 34
42655 Solingen
Telefon: (0212) – 272535
E-Mail:

Melanie Simon
Hausleiterin
E-Mail:



Das Edith Stein Haus ist ein altes bergisches Schieferhaus mit neuem Anbau und liegt in einer Seitenstraße der City von Solingen in der Nähe zum Stadttheater und Konzerthaus Solingen.

Das Wohnhaus hat zwei Appartements und sechs Einzelzimmer, ein Wohnzimmer im Altbau mit angrenzender Küche und einen kleinem Wohnbereich im Anbau für die hier lebenden Bewohner. Acht erwachsene Menschen mit geistiger und psychischer Behinderung leben hier.

Das Haus wird in Selbstversorgung geführt. Alle Bewohner werden in die täglich anfallende Arbeit wie Einkäufe, Zubereitung und Kochen von Mahlzeiten sowie Wäschepflege einbezogen. Die Hausreinigung wird durch entsprechendes Reinigungspersonal vorgenommen. Das Betreuungsangebot umfasst eine Tagesbetreuung.

St. Hedwig Haus

St. Hedwig Haus
Emilienstr. 25
42719 Solingen
Telefon: 02 12 - 1 3976 91
E-Mail:

Michael Kerkhoff
Hausleiter
E-Mail:



Das St. Hedwig Haus liegt in einer ruhigen Seitenstraße der City von Solingen, in direkter Nähe der neu erbauten Einkaufspassage „Clemensgalerien“, die mit ihren guten Einkaufsmöglichkeiten und interessanten kulturellen Angeboten vielseitig genutzt werden kann.

Das dreigeschossige Wohnhaus verfügt über 22 Einzelzimmer. Jeweils zwei Bewohner teilen sich ein Badezimmer mit Dusche und WC. Das Gartengeschoß bietet mit einem großen, unterteilten Mehrzweckraum zusätzlich vielseitige Möglichkeiten zur kreativen, geselligen oder religiösen Freizeitgestaltung, sowie zur Nutzung im Rahmen der reichhaltigen Angebotspalette einrichtungseigener Kursangebote für die Bewohner.

Im seitlichen und hinteren Bereich des Wohnhauses befindet sich ein schön gestalteter Garten, der zum Verweilen, Grillen und Bocciaspielen einlädt. Es gibt vier Wohngruppen mit integrierten Küchenzeilen zur Zubereitung der kleineren Mahlzeiten. Das Betreuungsangebot umfasst 24 Stunden, wobei die Nachtzeit durch einen Bereitschaftsdienst abgedeckt wird.

Herz Jesu Kloster

Herz Jesu Kloster
Klosterhof 5
42653 Solingen
Telefon: (0212) – 593030
E-Mail:

Jutta Rittmann
Hausleiterin
E-Mail:



Das Herz Jesu Kloster liegt im historischen Stadtkern von Solingen-Gräfrath. Die Umgebung lädt zu schönen Spaziergängen ein.

Die 26 Bewohner sind im Umfeld integriert und den meisten Nachbarn und Geschäftsleuten durch Besuche oder Einkäufe bekannt.

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde nach der Übernahme total saniert und auf die Bedürfnisse behinderter Menschen zugeschnitten. Nach dem abgeschlossenen Umbau im Jahr 2006 entspricht die bauliche Ausstattung auch Menschen mit Körperbehinderungen.

Das Betreuungsangebot umfasst 24 Stunden, wobei die Nachtzeit durch einen Bereitschaftsdienst abgedeckt wird. Die Hauskapelle des ehemaligen Klosters wurde für die Feiern von Gemeinschaftsgottesdiensten erhalten. Zentralküche und Zentralwäscherei sind ebenfalls dort untergebracht.

Gemeinsam leben und was erleben.

In unseren Wohngruppen und Wohnhäusern ist uns die Beteiligung am Alltagsleben sehr wichtig. Einkaufen, gemeinsam kochen und essen oder was sonst noch so zu tun ist: So erhält jeder Tag eine sinnvolle Struktur, Alltagskompetenzen werden vermittelt und es entsteht ein echtes Gemeinschaftsgefühl. Hier ist immer was los. Auch in der Freizeit. Sei es unser „Treff nach Neun“, der „HalbTagstreff“ oder andere Termine, bei denen man einfach mal klönen und Spaß haben kann. Oder entdecken Sie unsere kreativen, kulturellen, religiösen und sportlichen Angebote. Unsere Ausflüge und Urlaubsreisen. Was als nächstes kommt, sehen Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Jeder kann mitbestimmen.

Ob in Angehörigen- oder Bewohner-Beiräten. Mitbestimmung gehört bei uns selbstverständlich auch dazu: Bei der Gestaltung der Wohngruppe, dem täglichen Zusammenleben, beim Essen, Trinken und so weiter. Ach ja: Über seinen eigenen Bereich und sein eigenes Zimmer kann man natürlich ganz alleine bestimmen. Regelmäßige Bewohnerbefragungen helfen uns dabei immer wieder neu auf die Bedürfnisse unserer Bewohnerinnen und Bewohner einzugehen.

Ihre Ansprechpartner

Auch hier gilt: Am Anfang war das Wort: Besonders wichtig ist uns das persönliche Gespräch und die richtige Beratung von Anfang an. Lassen Sie uns reden:
Gemeinsam finden wir das passende Angebot – und ein echtes Zuhause. Wir freuen uns auf Sie.


Beate Boll
Geschäftsführerin
Adolf-Kolping-Straße 43-45
42719 Solingen
Telefon: 0212 – 312001
E-Mail:


Benedikt Bieker
Einrichtungsleiter
Adolf-Kolping-Straße 43-45
42719 Solingen
Telefon: 0212 – 312001
E-Mail: